Moritz Körner als Landesvorsitzender der Jungen Liberalen wiedergewählt

Der Langenfelder Moritz Körner (26) wurde am Wochenende auf dem Landeskongress der Jungen Liberalen (JuLis) als Vorsitzender mit 92 Prozent im Amt bestätigt. Körner, der auch als Spitzenkandidat der Jugendorganisation bei den kommenden Landtagswahlen im Mai auf einem aussichtsreichen Listenplatz antritt, freut sich: „Wir JuLis wollen Jung und Alt im Wahlkampf davon überzeugen, dass wir mit den Freien Demokraten die besten Antworten auf die Fragen der Zukunft geben. Die Chancen der Digitalisierung müssen zum Beispiel endlich mehr genutzt werden. Schüler könnten durch moderne Unterrichtsmethoden enorm profitieren.“ Generationengerechtigkeit sei ein großes Thema für die Nachwuchsorganisation, so Körner: „Politik geht alle an. Damit junge Menschen sich wieder mehr für Demokratie begeistern können, müssen endlich auch ihre Themen und Sorgen angesprochen werden“. Im kommenden Wahlkampf freue sich der Jungpolitiker daher, auf den Fußgängerzonen und in Sozialen Netzwerken mit jungen Mettmannern in Kontakt zu treten.